Josefsheim, Bigge

Andreas Rieß, Geschäftsführer der Josefs-Gesellschaft gGmbH, Brigitte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a.D., René Ehlen, Abteilungsleiter Rehabilitation der Josefs-Gesellschaft gGmbH (v.l.n.r.).

Josefs-Gesellschaft gGmbH als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet

Besonderer Fokus auf Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit

 

Die Josefs-Gesellschaft gGmbH wurde als „Arbeitgeber der Zukunft“ von dem Deutschen Institut für Innovation und Digitalisierung, kurz DIND, ausgezeichnet. Die Schirmherrin des Preises, Bundeswirtschaftsministerin a.D. Brigitte Zypries, übergab die Auszeichnung während eines feierlichen Abends in Köln an Andreas Rieß, Geschäftsführer der Josefs-Gesellschaft gGmbH, sowie an René Ehlen, Leiter der Abteilung Rehabilitation der Josefs-Gesellschaft gGmbH.

Das DIND bewertet Unternehmen sowie ihre Webpräsenz in einem mehrstufigen Prozess mit dem Fokus auf Innovation, Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie zeigt, dass wir und vor allem unsere Mitarbeiter:innen, zu den Vorreitern in Sachen Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehören.“ erklärt Andreas Rieß, Geschäftsführer der Josefs-Gesellschaft gGmbH.

Nach der Auszeichnung als TOP Arbeitgeber des unabhängigen Great Place to Work® Institut ist „Arbeitgeber der Zukunft“ nun die zweite Auszeichnung für die in Köln ansässige Zentrale der Josefs-Gesellschaft gGmbH.

Siegel
Urkunde

Kontakt

Ulrike Becker