Josefsheim, Bigge

Franziskushof

Franziskushof

Der Franziskushof der Josefsheim gGmbH ist ein Biohof mit acht Kühen und Bullen der besonderen Pinzgauer-Rinderrasse, zehn Großpferden und zwei Shetland-Ponys sowie zwei Esel und vielen Schafen, Hühnern und Kleintieren. Er bietet Menschen mit und ohne Behinderung einen Arbeitsplatz für ein Dutzend Beschäftigten der Bigger Werkstätten sowie und gleichzeitig Lehrstätte des Berufsbildungswerk Bigge. Zudem werden ganzjährig therapeutische Angebote (Reittherapie tiergestützte Angebote) und Reiten für (tierische) Begegnungen im Rahmen von Kindergeburtstagen oder Ferienfreizeiten angeboten.

 

Der Franziskushof ist Arbeitsstelle für mehr als ein Dutzend Beschäftigte der Bigger Werkstätten. Und zudem landwirtschaftlicher Ausbildungsbetrieb des Berufsbildungswerk Bigge. Junge Menschen mit Unterstützungsbedarf werden hier zu Landwirten oder Landwirtschaftsfachwerkern ausgebildet. Das Arbeitsgebiet der Auszubilden umfasst hier auf dem Hof die pflanzliche und tierische Erzeugung und die dazugehörige Landtechnik.

 

Als reiner Grünlandbetrieb EU-Bio-zertifiziert bietet der Franziskushof leckere Produkte an:

  • EIER
  • NUDELN (aus eigenen Bioeiern)

Verkauf
Unsere Produkte werden auf dem Franziskushof Bigge sowie im Rewe Olsberg und Rewe Bestwig sowie in der Josefs-Gärtnerei des BBW Bigge auf dem Josefs-Campus nahe der Elisabeth-Klinik Bigge verkauft.


Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag von 9.00 - 16.00
Freitag - Sonntag von 09.00 - 12.00

Agrarbereich

Forstwirtschaft

Der Forstwerker ist teamfähig, belastbar, wetterresistent und naturverbunden.

Mehr erfahren

Agrarbereich

Landwirtschaft

Tiere, Maschinentechnik, Ackerbau … Landwirt, eine abwechslungreiche Ausbildung.

Mehr erfahren

Agrarbereich

Gärtnerei

Ein gutes Auge für Pflanzen und handwerkliches Geschick.

Mehr erfahren

Agrarbereich

Floristik

In der dualen Ausbildung Floristik sind Kreativität und Spaß im Umgang mit Kunden gefragt.

Mehr erfahren

Bildung

Vorberuflicher Bereich

Wir unterstützen Sie beim Übergang von der Schule zum Berufsleben.

Mehr erfahren

Arbeit

Werkstätten in Bigge und Lipperode

Individuellen Arbeitsmöglichkeiten für alle.

Mehr erfahren

Kontakt

Anreise

So finden Sie zu uns

Olsberg-Bigge liegt im oberen Ruhrtal auf halber Strecke zwischen Brilon und Winterberg.

Mehr erfahren

Von 40 Jahren Diensttreue bis zum Bienenweide-Fachberater

Jubilar- und Absolventenehrung bei der Josefsheim gGmbH

 

Bigge. Besondere Deko, leckerer Kuchen von den Azubis des Berufsbildungswerkes und Weihnachtsstimmung: Stimmungsvoll wurden mehr als 50 Jubilar:innen sowie erfolgreiche Absolvent:innen der Josefsheim gGmbH geehrt.

 

„Wir danken allen für ihren großartigen persönlichen Einsatz“, so Janine Rottler, pädagogische Geschäftsführerin. In der Caféteria des Berufsbildungswerkes (BBW) Bigge war ein leckeres Kuchenbuffet aufgebaut und das Josefsheim-Leitungsteam bat jeden Jubilar:in bzw. Absolvent:in zur Ehrung nach vorne.

 

„Vor zehn Jahren wurde Barack Obama zum zweiten Mal als US-Präsident gewählt. Das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia wurde unglückseligerweise vor einen Felsen gesteuert und Christian Wulff trat als Bundespräsident ab“, verwies Geschäftsführer Matthias Hartkamp auf ein paar weltgeschichtliche Ereignisse, die sich ereigneten, als die jüngsten Unternehmens-Jubilare bei der Josefsheim gGmbH starteten. Diese 22 Mitarbeiter:innen, die für ihr 10-Jähriges geehrt wurden, haben noch viele Ereignisse vor sich, wenn sie so lange an Bord bleiben, wie die Dienstältesten. Bereits auf 40 aktive Berufsjahre im Josefsheim blicken Rita Hardebusch, Iris Bräuer und Ferdinand Henke zurück. Je sechs Mitarbeiter:innen wurden für 20 und 30 Jahre Treue zum Unternehmen geehrt und zwei für 25 Jahre.

 

Hervorstechend war ein Beruf bei den jüngsten Fortbildungs- und Ausbildungs-absolvent:innen: der Bienenweide-Fachberater: „Das ist Naturschutz und hat mit Imkerei zu tun. Es geht darum, wie man bienenund insektenfreundliche Gärten gestaltet. Wir legen auch hier auf dem Gelände eine Bienenwiese an und wollen den ein oder anderen Außenbereich insektenfreundlicher gestalten“, erklärte der frisch geschulte Experte Jochen Steffens. In den wohlverdienten Ruhestand wurden Hiltrud Schmelter und Stefan Guntermann verabschiedet.

 

Jubilar:innen und Absolvent:innen 2022:

10 Jahre:
Manuela Klaus
Birgit Stemmer-Lettermann
Marcel Baumeister
Gabriele Stork
Ann-Catherine Kappen
Lydia Wendt
Reinhild Wrede
Jörn Glahe
Jennifer Schmidt
Anna Ontja Marie Buck
Dana Schramme
Ronja Schäffer
Vera Bruckmann
Petra Mause-Moos
Annette Kiesewetter
Simone Teßmer
Evelyn Uhlenküken
Rita Rickert
Anke Stappert
Katharina Hunt
Petra Oestreich
Dorthe Heinz
Andreas Dinkel

20 Jahre:
Andrea Ende
Sylvia Beck
Annette Lenze
Simone Biermann
Monika Papenheim
Ute Schmidt

25 Jahre:
Barbara Quellmalz-Liebe
Tobias Stratmann
30 Jahre:
Birgit Flügge
Jakob Braun
Uwe Kossack-Vollmann
Dagmar Nieder
Martina Fischer
Claudia Rink

40 Jahre:
Rita Hardebusch
Iris Bräuer

 

In den Ruhestand verabschiedet wurden:
Stefan Guntermann
Hiltrud Schmelter

 

Erfolgreiche Absolve:*innen von Aus- und Weiterbildungen:
Anja Pförtsch (Studium der Heilpädagogik)
Andrea Hirt (ReZa)
Dirk Haarstrick (ReZa)
Marion Jäger (Audioberaterin)
Jochen Steffens (Bienenweide-Fachberater)
Sina Kaiser (Präventionsfachkraft)

 

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung Heilerziehungspfleger:in:
Vivian Krahmer
Alexandra Ascheraden
Susanne Bremer
Phil Jobmann
Manuel Klaus
Ronja Siegel
Melina Spilak

 

Fotos:
©Josefsheim gGmbH/ Ulrike Becker

 

Hintergrund:
Das Josefsheim-Team begleitet mehr als 800 Menschen jeden Alters. Sowohl das Berufsbildungswerk Bigge, das Heinrich-Sommer-Berufskolleg, die Werkstätten für behinderte Menschen in Bigge und Lipperode, die ambulanten und besonderen Wohnangebote an Standorten im Hochsauerlandkreis und Kreis Soest, die Heilpädagogische Kindertagesstätte Sonnenschein sowie der Franziskushof als Ausbildungs- und Werkstattbetrieb gehören zum Gesamtunternehmen Josefsheim gGmbH, dem führenden Inklusions-Dienstleister in Südwestfalen für Menschen mit Körper-, Lern-, Sinnes-, psychischen, geistigen und Mehrfachbehinderungen sowie für Menschen, die kurzfristig oder dauerhaft einen besonderen Unterstützungsbedarf haben. Im Mittelpunkt steht hierbei immer der einzelne Mensch mit seinen individuellen Vorstellungen und Zielen, sowohl für die Beschäftigten, Mitarbeitenden, Bewohner:innen als auch den Mitwirkungsgremien der verschiedenen Unternehmensbereiche sowie den beiden Fördervereinen in Lipperode und Bigge.

 

Pressekontakt:
Josefsheim gGmbH, Ulrike Becker
Tel. 02962 800 256
Mail: u.becker[at]josefsheim.de

YouTube-Kanal

In unserem Kanal "Josefsheim Bigge" finden Sie unsere zahlreichen Videos.

Zum Kanal