Josefsheim, Bigge

Für einen Tag den Arbeitsplatz tauschen: „Schichtwechsel“ am 22. September 2022

Die Bigger und Lipperode Werkstätten der Josefsheim gGmbH laden Unternehmen ein/ Jetzt anmelden zum eintägigen Aktionstag

 

„Noch knapp ein Monat, dann ist ,Schichtwechsel‘-Tag, seien Sie dabei!“ Die Josefsheim gGmbH lädt am Donnerstag, 22. September, alle Unternehmen, Handwerksbetriebe, Kommunen, Verbände oder Institutionen und ihre Mitarbeitenden herzlich ein, am Rollentausch teilzunehmen. Auch kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.

 

Worum es geht? Der bundesweite Aktionstag „Schichtwechsel dient dazu, einmal den Arbeitsplatz und damit die Perspektive zu wechseln. Egal, ob nun Geschäftsführer:in, Buchhalter:in oder Installateur:in und viele mehr: Alle sind eingeladen, am 22. September ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten für behinderte Menschen in Bigge und Lipperode zu tauschen bzw. letztere einzuladen, ins eigene Unternehmen herein zu schnuppern.

 

Welche Arbeitsplätze werden getauscht?

 

Wer in einer der beiden Werkstätten in Bigge oder Lipperode arbeiten möchte, ist für einen Tag Mitarbeiter:in in einem Team in den Werkstatt-Bereichen Holzbearbeitung, Elektromontage, Fertigung und Verpackung, Dienstleistungszentrum, Hauswirtschaft, Lager und Logistik oder der Landwirtschaft auf dem Franziskushof.

 

Was muss das teilnehmende Unternehmen tun?

 

Betriebe, die wiederum einem Josefsheim-Beschäftigten die Gelegenheit zum Rollentausch geben wollen, stellen einen oder gern auch gleich mehrere Plätze dafür zur Verfügung. Die Beschäftigten der Werkstätten schnuppern in Berufsfelder des Allgemeinen Arbeitsmarkts, lernen Arbeitsabläufe im Partnerbetrieb näher kennen und bereichern das Betriebsklima. Auf Wunsch begleiten Mitarbeitende des Fachdienstes für berufliche Teilhabe aus den Werkstätten vor, während und nach dem Schichtwechsel mit Rat und Tat.

 

Persönliche Informationen und Anmeldung:


Susanne Schepp, Inklusionsassistentin der Bigger und Lipperoder Werkstätten – eine Einrichtung der Josefsheim gGmbH, Tel. 02962 800-158, Email: s.schepp[at]josefsheim.de

 

Info-Kasten: Josefsheim gGmbH

 

  • Den deutschlandweiten „Schichtwechsel“ hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM) initiiert.
  • Über das verbindende Thema Arbeit schafft der Aktionstag Menschen mit und ohne Behinderung Raum für neue Perspektiven. Dieses Jahr findet er am 22. September statt.
  • Trotz des Lockdowns haben die Bigger und Lipperoder Werkstätten den Schichtwechsel erstmals im Vorjahr im kleineren Umfang durchgeführt.
  • Anmeldungen können weiterhin erfolgen. Informationen dazu, wie ein Perspektivwechsel funktionieren kann und erste Einblicke in die Bigger und Lipperoder Werkstätten gibt es unter www.josefsheim.de/wfbm.

 

Hintergrund: Josefsheim gGmbH

 

Als führender Inklusions-Dienstleister in Südwestfalen für Menschen mit Körper-, Lern-, Sinnes-, psychischen, geistigen und Mehrfachbehinderungen sowie für Menschen, die kurzfristig oder dauerhaft einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, begleitet das Josefsheim-Team mehr als 800 Menschen jeden Alters. Sowohl das Berufsbildungswerk Bigge, das Heinrich-Sommer-Berufskolleg, die Werkstätten für behinderte Menschen in Bigge und Lipperode, die ambulanten und besonderen Wohnangebote an Standorten im Hochsauerlandkreis und Kreis Soest, die Heilpädagogische Kindertagesstätte Sonnenschein sowie der Franziskushof als Ausbildungs- und Werkstattbetrieb gehören zum Gesamtunternehmen Josefsheim gGmbH, den führenden Inklusions-Dienstleister in Südwestfalen. Im Mittelpunkt steht hierbei immer der einzelne Mensch mit seinen individuellen Vorstellungen und Zielen, sowohl für die Beschäftigten, Mitarbeitenden, Bewohner:innen als auch den Mitwirkungsgremien der verschiedenen Unternehmensbereiche sowie den beiden Fördervereinen in Lipperode und Bigge.

 

Fotos: Josefsheim gGmbH

 

Pressekontakt:
Josefsheim gGmbH
Ulrike Becker
Tel. 02962 800 256
Mail: u.becker[at]josefsheim-bigge.de

Kontakt

16